Multiple Sklerose Ursachen

Ursachen der Multiplen Sklerose

Die genauen Ursachen der Erkrankung sind noch nicht bekannt, aber man fand einige Faktoren, die diese Krankheit auslösen können. Die Multiple Sklerose ist zu den Erkrankungen des Autoimmunsystems zu zählen und man kann bislang nur Vermutungen anstellen, warum bestimmte Abwehrzellen, die so genannten T-Zellen, aktiviert werden, die im Hirngewebe Entzündungen verursachen. Es werden dann die Nervenhüllen langsam zerstört, so dass die Nervenimpulse nicht korrekt weitergeleitet werden und es zu den Lähmungen kommt.

Man fand aber auch heraus, dass die Multiple Sklerose auch erblich bedingt ist, so besteht ein zehn- bis zwanzigmal höheres Risiko an MS zu erkranken, wenn ein Familienmitglied an MS erkrankt ist. Besonders sind dabei Mädchen gefährdet.

In neuester Zeit geht auch die Vermutung dahin, dass auch bestimmte Infektionen zur Erkrankung der Multiplen Sklerose führen können. Weitere Risikofaktoren für einen akuten Krankheitsschub sind Hormonschwankungen, die beispielsweise in den Wechseljahren auftreten, Stresssituationen bei Operationen oder größeren Verletzungen.

Krankheiten von A bis Z
Krankheiten-Portal.de

Hinweis: Die unter www.krankheiten-portal.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.